Augenprobleme alleine über das Auge zu behandeln, ist wie das Herausschrauben einer Warnlampe am Auto, die eine Störung aufzeigt.Eyeball Das Auge ist nur zu 10 % am eigentlichen Sehprozess beteiligt.

Die Interpretation von dem, was an Lichtenergie durch das Auge fließt, wird zu 60 % vom Gehirn vorgenommen. Dies allerdings ist maßgeblich dadurch geprägt, wie wir genetisch, sozial und ideologisch konditioniert sind. Die restlichen 30% übernehmen die Aufgabe, uns bei zu starken Abweichungen von der geburtlich festgelegten Kodierung wieder „auf Kurs“ zu bringen.

Dieses „auf Kurs bringen“ kann sich zum Beispiel als Weit- oder Kurzsichtigkeit äußern, Augenerkrankungen hervorrufen oder Schielen verursachen. Die übergeordneten 30% unseres Seins melden uns mit diesen Veränderungen eine Störung des Gesamtsystems.

Dies bedeutet für Dich, dass Du nicht nur an den 10 % mit Deinen Hilfsmaßnahmen ansetzen solltest, sondern Dir das ganze aus dem Lot geratene System betrachtest.

Pashya Roberto Kaplan und Vistara Haiduk helfen Dir in Einzelsitzungen oder in Gruppenveranstaltungen die Botschaft Deiner Augen zu verstehen und Maßnahmen zum Gegensteuern zu treffen. In der Regel sind das keine Augenübungen, denn die berücksichtigen nur die 10% Anteil am Sehen. Es wird vielmehr mit der Ebene der Wahrnehmung gearbeitet. Hierbei wird mit den 90% gearbeitet, welche hinter dem Sehen stehen.

Die Arbeit wird im Buch „Mehr Durchblick“ ausführlich beschrieben.

>> Workshops und Seminare

Beate Haines Erfahrung mit EyeCode® und Energetische AugenHeilung from Roberto Kaplan on Vimeo.