Winkelfehlsichtigkeit kann als „verstecktes Schielen“ beschrieben werden. Es handelt sich hierbei um kein optisches Problem, wie es bei Weit- oder Kurzsichtigkeit vorliegt. Beim ausgeprägten Schielen, bei dem ein Auge offensichtlich auswärts oder einwärts gewandert ist, trifft einfallendes Licht in erster Linie auf die Makula. Bei der Winkelfehlsichtigkeit hingegen verrutscht der Fokus in den Bereich der Retina. Die Wahrnehmung durch ein Auge ist nicht stabil. Eine Ursache dafür kann Stress bzw. zu starke Anstrengung sein.

Der Begriff „Winkelfehlsichtigkeit“ ist erst seit 1993 in der optometrischen Fachsprache bekannt. Es ist ein wissenschaftlich nicht anerkannter Begriff aus der Augenoptik, der eine Störung des beidäugigen Sehens beschreibt. Die Winkelfehlsichtigkeit kann nur durch eine einzige Untersuchungsmethode festgestellt werden, die der Optiker und Uhrmacher Hans Joachim Haase entwickelt hat. Einigen Augenärzten fällt es immer noch schwer, diese Störung anzuerkennen. Sie wird als „Kunstbegriff“ angesehen.

Energetic EyeHealing
Aus der Position des Energetic EyeHealings betrachtet, zeigt die Winkelfehlsichtigkeit das Fehlen des übergeordneten Bewusstseins in spezifischen Bereichen des Lebenskreises. Das übergeordnete Bewusstsein bringt die Stabilität. Um in die Bereiche Bewusstsein einzubringen, sind sie zunächst zu identifizieren. Folgende Fragen können Dir dabei helfen:

„Worauf will ich meinen Blick nicht richten?“
„Wo erlebe ich eine zu starke Divergenz in meinen Wahrnehmungen?“

UNSERE EMPFEHLUNGEN:

TERMINE & KONSULTATION

Integrative-Sehtherapie  Die Integrative Sehtherapie – Dieses Buch zeigt Ihnen sehr hilfreiche Ansätze zum Thema Winkelfehlsichtigkeit auf.

 

Mehr-Durchblick  Mehr Durchblick – Dieses Buch erklärt einfach und leicht verständlich was Winkelfehlsichtigkeit bedeutet, welchen energetischen Hintergrund sie hat und was man dagegen unternehmen kann.

 

Near I See  Weitsichtigkeit-I-see-Karte – Das Training mit der Karte kann der Verbesserung der integrativen Fähigkeiten dienen, um eine integrierte Wahrnehmung mit beiden Augen zu ermöglichen. Das Training ist für Menschen ab 10 Jahren geeignet.

 

MEHR